Wir haben uns im September des letzten Jahres den Tulikivi Saramo (Nobile, 1,8 m) angeschafft. Nachdem der Ofen nun in der Zwischenzeit ca. 7 Monate in Betrieb war, möchten wir einen kurzen Erfahrungsbericht geben.
Aber nun der Reihe nach:
Auf der Suche nach einem Kombiofen (Scheitholz, Pellets und eventuell wasserführend) sind wir im Internet auf die Firma Tulikivi gestoßen. Als Fachhändler in der Nähe wurde uns pk ofenplus ausgewiesen. Bei einem Vor-Ort-Termin hat uns Herr Kirchhoff sehr kompetent, objektiv und fair beraten. Nach einem Termin bei uns zu Hause und der Klärung offener Fragen haben wir uns dann für den obigen Ofen entschieden. Da der Ofen an eine Stelle positioniert werden sollte, an der sich zwei Treppenstufen befinden, sollte aus dem Speckstein-Material eine Aussparung der Stufen vorgenommen werden.
Der Ofen wurde dann im September pünktlich geliefert. Auch hierbei bestätigte sich unser gewonnener Eindruck: die Ofenbauer kamen pünktlich und haben eine tolle Arbeit gemacht. Für den Aufbau wurden 2 Tage benötigt.
Der Ofen sollte insgesamt eine Wohnfläche von ca. 85 qm heizen. Das Baujahr des Hauses ist 1988. Anfangs haben wir den Ofen einmal täglich angefeuert. Als es dann kälter wurde, haben wir jeweils morgens und abends eine Füllung Kaminholz verbrannt. Der Raum hatte den ganzen Winter eine angenehme Wärme. Auch in Ofennähe war es nie zu warm. Durch die große Scheibe zeigt sich ein sehr schönes Flammenbild. Der Test mit Pellets verlief positiv.
Zusammenfassend können wir festhalten:
Kompetente und faire Beratung
Fachmännischer Aufbau
Es ist eigentlich kein Ofen, sondern ein „wärmendes Möbelstück“
Die Geldausgabe hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Bewertung von uns von der Beratung bis zur Inbetriebnahme: 5 von 5 möglichen Sternen *****

Beratungstermin
close slider

Name


Telefon


E-Mail Adresse


Nachricht



Bitte bestätigen Sie vor dem Absenden, dass Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen haben und sich damit einverstanden erklären.