Das richtige Holz zum heizen


Um Ihren Ofen oder Kamin optimal zu befeuern und zu heizen sollten Sie einige Punkte beachten.

  • Nutzen Sie zum heizen nur sauberes Holz. Keine Kartons, Zeitschriften, Zeitungen etc.
  • Nutzen Sie trockenes Holz aus einer reinen Holzsorte
  • Das Holz sollte mindestens 1-2 Jahre getrocknet sein (max. 18% Holzfeuchtigkeit)
  • Eiche und Buchen haben durch ihr Gewicht einen höheren Brennwert wie Kiefer, Lärche und Fichte
  • Zum wärmen von Räumen sollte Sie Buche oder Eichenholz verwenden
  • Nutzen Sie Kiefer, Lärche und Fichte zum anfeuern
  • Verwenden Sie zum anfeuern dünne Hölzer
  • Legen Sie drei Holzscheite rechtwinklig zur Tür in den Ofen. Damit die Luft zirkulieren kann, sollten jeweils zwei Zentimeter Abstand zwischen den einzelnen Holzstücken sein.
  • Legen Sie danach kleinere Holzstücke quer darüber. Legen Sie wiederum einige dünne Stücke darauf. Diese sollten wieder rechtwinklig zur Tür liegen.
  • Legen Sie abschließend Reisig oder dünne Stöckchen und Kaminanzünder auf das Holz.
  • Zünden Sie das Reisig und die Stöckchen an und lassen Sie die Ofentür ca. einen Zentimeter geöffnet, bevor das Feuer ordentlich brennt.
Beratungstermin
close slider

Name


Telefon


E-Mail Adresse


Nachricht



Bitte bestätigen Sie vor dem Absenden, dass Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen haben und sich damit einverstanden erklären.