Tulikivi Palas

PALAS Specksteinofen

Der Ofen Palas hat eine kompakte Größe und eine Lifttür, durch die man das Feuer aus drei Richtungen sehen kann. Die Lifttür des Ofens ist leicht zu öffnen, und beim Nachlegen von Holz braucht die Tür keinen zusätzlichen Platz neben dem Ofen. Der Ofen lässt sich am besten an einer geraden Wand aufstellen. 
Die Speckstein-Oberflächen gibt es in der klassischen, glatten Ausführung. Sie können die Oberflächen auch mit Grafia- oder Nobile-Behandlung erhalten. Auf besonderen Wunsch kann die klassische glatte Specksteinoberfläche mit einer weissen Spezialfarbe gestrichen werden. Dank des dicken Steinmantels speichert der Ofen Wärme.

Classic ist eine glatte Specksteinoberfläche, bei der die unterschiedlichen Farbtöne des Steins gut zurGeltung kommen. Die Oberfläche fühlt sich unter der Hand samtig an.

Tulikivi Palas Milieu
Tulikivi Palas Milieu
Tulikivi Palas Milieu
Tulikivi Palas Milieu
Tulikivi Palas Milieu

Eigenschaften

  • Gibt Wärme schnell schon gleich zu Beginn des Einheizens ab.
  • Sind mit einzigartigem finnischem Speckstein verkleidet, der über ausgezeichnete Wärmespeichereigenschaften verfügt.
  • Niedrige Staub- und Kohlenmonoxidemissionen, die noch unter den strengsten Emissionsnormen der Welt liegen.
  • Dichte Konstruktion, daher auch für Niedrigenergiehäuser geeignet. Die Verbrennungsluft kann auch von draußen zugeführt werden.
  • Leicht zu installieren und erfordern keine großen Fundamente.

Heiztechnik

Energieeffizienzklasse A+
Wirkungsgrad 82 %
Brennholzverbrauch 1,6 kg/h
Gesp. Energie 5,7 kW
Heizfläche 40-120m2

Abmessungen und Grundriss

Breite 670 mm
Tiefe 565 mm
Höhe 1840 mm
Gewicht 640 kg
Breite Feuerr. 470 mm
Tiefe Feuerr. 210 mm
Beratungstermin
close slider

    Termin für Online-Videoberatung oder Beratung in unserer Ausstellung vereinbaren

    Name


    Telefon


    E-Mail Adresse


    Nachricht



    ACHTUNG!
    Bitte bestätigen Sie vor dem Absenden, dass Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen haben und sich damit einverstanden erklären. Erst dann erscheint der Button "Senden" und das Formular kann verschickt werden!