Der Aufbau unseres Tulikivi Valkia erfolgte im August 2012. Der Termin (Beginn wie auch Beendigung der Arbeiten) wurde von Herrn Kirchhoff exakt eingehalten. Der wesentliche Punkt ist allerdings die zu 100% präzise und handwerklich saubere Arbeit. Wir hatten durchaus ein leichtes „Grummeln im Bauch“, da unser gutes Parkett aufgeschnitten werden musste; letztlich waren aber alle „Bedenken“ vollkommen unbegründet, da zum einen der Übergang der Specksteinplatten vor dem Ofen zum Parkett absolut einwandfrei erstellt wurde und zum anderen auch das „liegen gebliebene“ Parkett im Raum keinerlei Schaden genommen hat. Man merkte von der ersten bis zur letzten Sekunde, dass hier ein Profi am Werk war, der seinen Job versteht.

Jetzt sind wir mittlerweile in der 5. Nutzungsperiode unseres Valkia und die Begeisterung ist ungeschmälert. Der alles entscheidende Vorteil liegt im Funktionsprinzip des Speicherofens. Wegen der Abgabe der Wärme über ca. einen Tag / 24 Stunden kann es – bei richtigem Einsatz – nicht zu dem Effekt kommen, dass im Raum eine „unerträgliche Bullenhitze“ entsteht. Im Gegenteil: Man kann ganz einfach – in Abhängigkeit von den Außentemperaturen – über etwas mehr oder weniger Verbrennen von Holz immer die eigene Wohlfühlatmosphäre im Raum erzeugen … und am nächsten Morgen gibt der Ofen immer noch eine angenehme Wärme ab. Dass man bei einem hiermit korrespondierenden Wirkungsgrad von 84% auch noch sehr effizient mit dem Roh-/Brennstoff Holz umgeht, ist der andere positive Effekt des Funktionsprinzips Speicherofen.
Fazit: Wir haben uns mit unserem Speicherofen nicht für die günstigste Variante eines Ofens entschieden, aber für uns ist er jeden Cent wert und wir genießen ihn im Zeitraum (ca.) Mitte November bis irgendwann im März nahezu jeden Tag.

Familie Thiessen

Beratungstermin
close slider

Name


Telefon


E-Mail Adresse


Nachricht



Bitte bestätigen Sie vor dem Absenden, dass Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen haben und sich damit einverstanden erklären.